Führerscheinfrei fahren in geschlossenem Fahrzeug:

Angebote zu Führerscheinfreien Fahrzeugen, als Neufahrzeug "Charly" finden Sie unter: www.leichtmobile.de

Beachten Sie bitte: "Motorisierte Krankenfahrstühle", die in Deutschland ohne Fahrerlaubnis gefahren werden dürfen, wurden bis 2002 mit Benzinmotor gebaut und durften (bis Sommer 99 gebaut) auch als 2-Sitzer gefahren werden, allerdings nur bis 10 km/h. Bis 25 km/h darf diese Fahrzeuge fahren, wer eine Prüfbescheinigung für "Motorisierte Krankenfahrstühle" hat. Wenn eine Behinderung vorliegt, auch einen 2-Sitzer (sonst nur 1 Sitz). Ab Herbst 2002 gab es eine genauer gefasste Regelung, die ab diesem Zeitpunkt nur noch eine Abnahme von Fahrzeugen mit Elektromotor und einer Maximalgeschwindigkeit von 15 km/h erlaubte. Das bedeutet: Möchten Sie einen Benziner ohne Führerschein fahren, muss dieser vor dem Herbst 2002 gebaut und als "Motorisierter Krankenfahrstuhl" abgenommen sein. In Österreich beispielsweise gilt eine andere Regelung. Aber Fahrzeuge, die in Österrreich führerscheinfrei gefahren werden dürfen, dürfen deshalb nicht unbedingt auch in Deutschland führerscheinfrei gefahren werden.

Auch nicht jedes Elektrofahrzeug ist ein "Motorisierter Krankenfahrstuhl": Als Höchstgewicht sind 300 kg vorgeschrieben, außerdem darf das Fahrzeug (wenn Abnahme ab Juli 1999) nur 1 Sitz aufweisen (Sitzbank ist eventuell auch genehmigt) und muss behindertengerecht gebaut worden sein.

charly

CHARLY:

CHARLY
CHARLY
CHARLY
CHARLY
CHARLY
  • Charly Classic € 15.490,-
  • Charly Plus € 16.990,-
  • Überführung bis Endkunde zusätzlich € 720,-
  • Energierückgewinnung beim Bremsen
  • Geschwindigkeitsregulierung über Lenker-Drehgriff
  • Fußbremse
  • Reichweite bis 40 km, Steigfähigkeit 25%
  • Elektroheizung
  • 2 Geschwindigkeitsstufen: 6 km/h und 15 km/h
  • Sitzbank 90cm
  • Maße: 2,3 m lang, 1,1 m breit, 1,63 m hoch
Preise-Ausstattung Charly 2017